Lass Dich bewegen; vom Weg erfüllen.

Martin Schmid

Die Kraft der Gedanken ist unsichtbar wie der Same,  

aus dem ein riesiger Baum erwächst. 

Lew Tolstoi

 

Unkomplizierte, aber zum Teil durchaus fordernde Übungen mit dem Ziel, die eigene Energie zu spüren und sie für die achtsame Lebensweise zu nutzen, das ist Hatha-Yoga. Der Erfolg der Yogaübungen beruht vor allem darauf, dass jede Übung auf physiologische Weise die körperlichen und die geistigen Funktionen beeinflusst. Durch die bewusste Körperbewegung im Einklang mit Atmung und Entspannung entwickelt sich ein harmonisches Verhältnis von Körper und Geist, das entscheidend zum allgemeinen Wohl beiträgt. Der Geist ist der eigentliche Übungsgegenstand des Yoga. Das körperliche Training und die Atemübungen schaffen die Grundlage, um dem Geist Frieden und Harmonie zu bringen – sie ermöglichen die Erfahrung der Meditation und dadurch sind wir unserer ursprünglichen Kraft und Reinheit bewusst. Diese offenbaren uns tiefes, klares Verstehen für umfassende Zusammenhänge des Lebens und Verbundenheit mit allem Leben. Wir nehmen uns wahr als wunderbaren Teil eines grossen Ganzen. 

1. Trimester 2017

9. Januar – 12. April